© BHV

Elektrifizierung Franken-Sachsen-Magistrale: Wunsiedler Kreistag verabschiedet Resolution

Der Umstieg von Diesel- auf Elektroantrieb ist in der Autobranche von der Politik ja erwünscht und eigentlich sollte es bei der Bahn ja auch so aussehen. Doch die Elektrifizierung der Bahnstrecke Hof-Nürnberg und Nürnberg-Marktredwitz bis zur tschechischen Grenze wackelt. Das Bundesverkehrsministerium hat deren Kosten-Nutzen-Verhältnis neu berechnet und kommt zu dem Schluss, dass die Elektrifizierung der Franken-Sachsen-Magistrale nicht wirtschaftlich sei.
Der Kreistag im Landkreis Wunsiedel hat dazu jetzt eine Resolution verabschiedet. Das sind die Erwartungen an das Bundesverkehrsministerium:
so der Wunsiedler Landrat Peter Berek gegenüber Radio Euroherz.