© Marc Müller

Elefant «Otto» feiert ersten Geburtstag

München (dpa/lby) – In München essen selbst Elefanten Brezen: Der Tierpark Hellabrunn feiert am Donnerstag den ersten Geburtstag von Elefantenbulle «Otto». Am Eingangsportal des Elefantenhauses könnten sich Fans unter einem Happy-Birthday-Plakat fotografieren lassen, teilte der Zoo mit. Einen Geschenkekorb mit Brezen, Brot und Trauben von Münchens dritter Bürgermeisterin Verena Dietl, der Aufsichtsratsvorsitzenden des Tierparks, gibt es ebenfalls.

Die Elefantenkuh «Temi» hatte den Bullen am 11. November 2020 nach fast zweijähriger Trächtigkeit zur Welt gebracht. Eigentlich bekamen alle 2020 im Tierpark geborenen Jungtiere einen Namen mit U am Anfang. Dass die Wahl stattdessen auf «Otto» fiel, hat dem Zoo zufolge mit dem letzten Wunsch einer Erblasserin zu tun.

Dietl bezeichnete «Otto» als waschechtes «Münchner Kindl». Der Dickhäuter habe einen anständigen Durst und fange auf der Außenanlage schon zu klettern an.

«Otto» wird zwar noch einige Geburtstage in dem Tierpark feiern, aber wohl nicht für immer in München bleiben. Wie bei in menschlicher Obhut lebenden Elefanten üblich, werde er irgendwann an einen anderen Zoo abgegeben, hieß es. So lebe sein 2011 in München geborener Bruder «Ludwig» mittlerweile im Zoo Heidelberg.

© dpa-infocom, dpa:211111-99-950131/3