Eishockey: wie sieht die Oberliga 2018/2019 aus?

Wer ist der 12. Verein in der Eishockey-Oberliga? Bis spätestens Ende der Woche soll Klarheit herrschen, wer in der kommenden Saison in der dritthöchsten deutschen Spielklasse und damit gegen die Selber Wölfe antritt. Der in finanzielle Schieflage geratene SC Rießersee hat noch bis Mitte der Woche Zeit, die Liquidität nachzuweisen. Aktuell hat noch mindestens ein Gläubiger des amtierenden DEL2-Vizemeisters dem Sanierungskonzept des mit rund 600.000 Euro verschuldeten Traditionsvereins nicht zugestimmt. Sollte bis Mitte der Woche keine Lösung herbeigeführt werden, erhält der SCR keine Lizenz für die DEL2 und würde in der Oberliga an den Start gehen. Als möglicher DEL2-Nachrücker stünden die sportlich abgestiegenen Bayreuth Tigers parat.