© Bernd Thissen

Eishockey: Selber Wölfe starten morgen mit dem Dauerkartenverkauf

Am 06. November soll die Eishockey-Oberliga in die neue Saison starten. Die Selber Wölfe dürfen ihre Heimspiele vor bis zu 950 Zuschauern austragen, sofern es das Corona-Infektionsgeschehen zulässt – das teilt der Verein mit. Morgen startet der Dauerkartenverkauf: insgesamt stehen 345 Sitz- und 605 Stehplätze zur Verfügung. Die Karten sind für alle Spiele der Saison 2020/2021 inklusive aller Vorbereitungs- und Playoff-Spiele gültig. Die Preise bleiben gegenüber der Vorsaison unverändert. Die Dauerkarteninhaber aus der Vorsaison wurden bereits angeschrieben. Alle übrigen Interessenten können sich ab morgen das entsprechende Bestellformular auf der Homepage der Selber Wölfe herunterladen. Übrige Plätze, die nicht als Dauerkarten verkauft werden, gehen in den freien Verkauf – sie können allerdings nur personalisiert im Vorverkauf erworben werden – eine Abendkasse wird es demnach nicht geben. Nachdem keine Gästefans erlaubt sind, werden Tickets auch nur an Personen aus dem Postleitenzahlenbereich 95 verkauft.
Sollten weniger Zuschauer als Dauerkarten verkauft wurden zugelassen sein, gibt es während der Saison als Entschädigung einen Gutschein für Sprade TV – dort kann man sich das Spiel im Livestream anschauen.

Mehr zum Hygienekonzept bei den Heimspielen der Selber Wölfe gibt’s hier.