Eishockey: Selber Wölfe spielen unter der Zugspitze

Die Selber Wölfe bekommen es am Abend in der Eishockey-Oberliga mit einem der deutschen Traditionsvereine zu tun. Der SC Rießersee ist zehnfacher deutscher Meister und amtierender DEL2-Vizemeister. Wegen finanzieller Probleme muss der Verein in dieser Saison in der Oberliga starten. Dort steht der SCR aktuell auf dem zweiten Platz – entsprechend schwierig wird die Aufgabe, sagt Wölfe-Trainer Henry Thom:

Personell können die Wölfe nach wie vor nicht aus dem Vollen schöpfen, denn Schiener fällt weiter verletzungsbedingt aus. Kapitän Ondruschka kehrt zurück in den Kader. Auch Neuzugang Ryan McDonough wird sein Debut im Wölfe-Trikot feiern. Erstes Bully im Olympia-Eissport-Zentrum in Garmisch-Partenkirchen ist um 20 Uhr. Radio Euroherz berichtet live in der „Eiszeit“.