© Mario Wiedel

Eishockey: Robert Hechtl bleibt ein Selber Wolf

Bei der Eishockey-WM kämpft die deutsche Nationalmannschaft am Abend gegen den amtierenden Weltmeister Finnland um den Einzug ins Finale. Ähnlich spannend ist es auch in der vergangenen Oberliga-Saison für die Selber Wölfe gewesen. Am Ende haben sie sich mit dem Aufstieg in die DEL2 belohnt. Der Kader wächst jetzt über den Sommer. Und auch Spieler, die sich in Selb wohlfühlen, gehen in die neue Saison. Das gilt auch für Stürmer Robert Hechtl. Er bleibt ein weiteres Jahr bei den Wölfen, teilt der VER Selb mit. Auch wenn er in der vergangenen Saison nicht immer die gewünschten Einsatzzeiten bekommen hat, habe er gelernt, geduldig zu bleiben, so Hechtl.