Eishockey-Oberliga: Wölfe wollen zurück in die Erfolgsspur

Die Selber Wölfe wollen in der Eishockey-Oberliga zurück in die Erfolgsspur. Nach neun Spieltagen stehen die Selber nur auf dem siebten Platz – zu wenig für die eigenen Ansprüche. Nach den beiden Niederlagen vom vergangenen Wochenende nahm sich Trainer Henry Thom unter der Woche seine Schützlinge zur Brust und fordert von seinen Führungsspielern eine deutliche Leistungssteigerung. An diesem Wochenende heißen die Gegner Blue Devils Weiden und EC Peiting.

Beim Auswärtsspiel heute in Weiden gibt es ein Wiedersehen mit Herbert Geisberger – der 33-jährige Stürmer wechselte nach sieben erfolgreichen Jahren in Selb zu dieser Saison zunächst nach Halle – nachdem dort der Vertrag vorzeitig aufgelöst wurde, heuerte Geisberger, der nach wie vor in Selb wohnt, in Weiden an. Erstes Bully ist um 20 Uhr – Radio Euroherz berichtet live in der „Eiszeit“.