© Corinna Fippl

Eishockey-Oberliga: Wölfe verlieren nach Verlängerung in Peiting

Ohne ein Tor zu schießen, kannst du nicht gewinnen – so das Fazit von Wölfe-Co-Trainer Marc Thumm nach dem Spiel der Selber Wölfe in der Eishockey-Oberliga beim EC Peiting. Am Ende kassierten die Wölfe nach schwacher Leistung eine 0:1-Niederlage nach Verlängerung, nahmen aber zumindest einen Punkt mit.

Nach der fünften Saisonniederlage sind die Wölfe die Tabellenführung los – neuer Spitzenreiter sind die Eisbären Regensburg. Morgen geht es für die Wölfe zuhause gegen den Deggendorfer SC mit Ex-Trainer Henry Thom und ehemaligen Wölfe-Spielern. Erstes Bully ist um 17 Uhr – Radio Euroherz und Sprade TV sind wieder live dabei.