© Mario Wiedel

Eishockey-Oberliga: Wölfe verlieren gegen Landshut

Nach zuletzt 13 Heimsiegen in Folge haben die Selber Wölfe am Abend gegen den EV Landshut verloren. Vor rund 14 Hundert Zuschauern zogen die Wölfe, die auf den verletzten Stammtorhüter Deske verzichten mussten, knapp mit 4:5 den Kürzeren. Die Tore erzielten zweimal McDonald sowie Fink und Hördler. Trainer Henry Thom war trotz der Niederlage mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden:

In der Tabelle bleiben die Wölfe mit einem Punkt Vorsprung auf Memmingen Fünfter. Morgen steht das Auswärtsspiel in Höchstadt auf dem Programm – Radio Euroherz ist ab 18 Uhr in der „Eiszeit“ live dabei.