Eishockey-Oberliga: Wölfe starten mit Heimsieg in Meisterrunde

Die Selber Wölfe sind mit einem Heimsieg in die Meisterrunde der Eishockey-Oberliga gestartet. Gegen die Lindau Islanders setzten sich die Wölfe mit 3:2 nach Penalty-Schießen durch. Die Selber Tore vor 11 Hundert Zuschauern erzielten MacDonald und Gollenbeck – der Wölfe-Ausgleich fiel dabei 28 Sekunden vor Schluss. Im Penalty-Schießen sorgte MacDonald für den Zusatzpunkt. Trainer Henry Thom:

In der Tabelle bleiben die Wölfe Siebter – der Rückstand auf Memmingen auf Platz 5 beträgt aber nur noch sechs Punkte. Beide Mannschaften stehen sich am Freitag in der Netzsch-Arena gegenüber. Bis dahin wollen die Verantwortlichen auch mindestens einen neuen Spieler präsentieren.