Eishockey-Oberliga: Wölfe gewinnen in Landsberg

Die Selber Wölfe haben in der Eishockey-Oberliga bei den Landsberg Riverkings den erwarteten Auswärtssieg eingefahren. Allerdings taten sich die Wölfe beim abgeschlagenen Schlusslicht lange schwer, ehe die drei Punkte in trockenen Tüchern waren. Nach zwei Dritteln stand es 4:4-Unentschieden – am Ende setzten sich die Wölfe nach je zwei Toren von Hechtl, Miglio und Schiener sowie einem Treffer von Geisberger mit 7:4 durch. Verteidiger Lukas Slavetinsky bestritt gestern das 1.200. Profispiel seiner Karriere:

In der Quotienten-Tabelle sind die Wölfe hinter Rosenheim und Regensburg nun Dritter – am Freitag steht das Derby bei den Blue Devils Weiden an.