Eishockey-Oberliga: Trainerentlassung in Höchstadt

Der Eishockey-Oberligist Höchstadter EC und Trainer Martin Ekrt gehen ab sofort getrennte Wege. Zwölf Niederlagen aus vierzehn Spielen waren für die Verantwortlichen der Alligators zu viel und man hat den 47-jährigen gebürtigen Tschechen mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden. HEC-Präsident Martin Müller sieht bei nur noch einem Punkt Vorsprung auf Lindau die Qualifikation für die Playoffs in Gefahr. Bis ein neuer Trainer gefunden ist, werden Verteidiger Daniel Sikorski und Nachwuchstrainer Petr Kasik die Mannschaft betreuen.

Die Selber Wölfe treffen das nächste mal am 10. Februar auf Höchstadt – dann sind die Alligators zu Gast in der Netzsch-Arena.