© Bernd Thissen

Eishockey-Oberliga: Selber Wölfe verlieren Topspiel gegen Regensburg in der Overtime

Gegen den Tabellenführer anzutreten ist nie leicht. Das mussten gestern Abend auch die Selber Wölfe in der Eishockey-Oberliga feststellen: am Ende haben die Eisbären Regensburg das Top-Spiel mit 5:4 nach Overtime gewonnen. Zwischenzeitlich lagen die Oberpfälzer sogar mit drei Toren vorne, ehe sich die Wölfe im Schlussdrittel zurück kämpften. Die Entscheidung zu Gunsten von Regensburg fiel 10 Sekunden vor Ende der Verlängerung. Für den Doppel-Torschützen der Wölfe, Robert Hechtl, dennoch ein gutes Spiel seiner Mannschaft:

Die Selber Wölfe stehen damit auf dem dritten Tabellenplatz. Morgen geht es zum Tabellen-Schlusslicht nach Landsberg. Erstes Bully bei den Riverkings ist um 17 Uhr. Radio Euroherz ist mit der Eiszeit live dabei.