Eishockey-Oberliga: Selber Wölfe schlagen Rosenheim

Die Selber Wölfe haben in der Eishockey-Oberliga den 13. Heimsieg in Folge gefeiert. Vor knapp 14 Hundert Zuschauern setzten sich die Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim mit 4:0 durch. Die Tore erzielen zweimal McDonald sowie Fink und Moosberger – Torhüter Niklas Deske blieb ohne Gegentor und feierte damit seinen dritten Shut Out der Saison:

In der Tabelle bleiben die Wölfe mit zwei Punkten Rückstand auf Memmingen Sechster – morgen geht es zu Schlusslicht ERC Bulls Sonthofen. Erstes Bully ist um 18 Uhr – Radio Euroherz berichtet live in der „Eiszeit“.