Eishockey: Geglückte Generalprobe der Selber Wölfe

Die Generalprobe der Selber Wölfe für den Saisonstart in der Eishockey-Oberliga ist geglückt. Im fünften und letzten Testspiel feierten die Wölfe einen 6:5-Heimsieg nach Penalty-Schießen gegen den Nordoberligisten TecArt Black Dragons Erfurt. Nach regulärer Spielzeit und Toren von Gelke, Graaskamp, Kabitzky, Ondruschka und Schmidt stand es 5:5-Unentschieden. Den entscheidenden Penalty verwandelte Gare. Unter dem Strich wurde der Sieg teuer erkauft – mit Carl Zimmermann und Leon Kremer gibt es zwei weitere Verletzte – bewahrheitet sich bei Kremer der Verdacht auf einen gebrochenen Daumen, würde er etwa sechs Wochen ausfallen.