© Karl-Josef Hildenbrand

Eisenbichler Zweiter beim Skifliegen: Kobayashi siegt

Oberstdorf (dpa) – Markus Eisenbichler hat dem deutschen Team beim Skifliegen in Oberstdorf den nächsten Podestplatz beschert. Der 27-Jährige flog am Samstag auf 219,5 und 237,5 Meter und musste sich nur dem japanischen Sieger Ryoyu Kobayashi geschlagen geben. Auf der Heini-Klopfer-Skiflugschanze stellte Eisenbichler vor 17 500 Zuschauern nach Rang drei vom Vortag erneut seine Top-Qualitäten als Flugkünstler unter Beweis und verpasste seinen ersten Weltcupsieg nur knapp.

Karl Geiger (18.), Richard Freitag (20.) und Martin Hamann (30.) kamen ebenfalls noch unter die besten 30. Das gelang Stephan Leyhe überraschend nicht. Der in den vergangenen Wochen stabilste DSV-Adler schied wie Constantin Schmid bereits nach dem ersten Durchgang aus. Richtig mies lief es für Olympiasieger Andreas Wellinger, für den bereits nach der Qualifikation Schluss war.