Frankfurt muss auf Sebastian Rode verzichten., © Arne Dedert/dpa

Eintracht beim Königsklassen-Debüt ohne Kapitän

Eintracht Frankfurt muss bei seinem Champions-League-Debüt erwartungsgemäß auf Kapitän Sebastian Rode verzichten. Der Mittelfeldspieler fällt am Mittwochabend (18.45 Uhr/DAZN) gegen Sporting Lissabon wegen Oberschenkelproblemen aus und wird von Neuzugang Junior Dina Ebimbe ersetzt.

Ansonsten lässt Trainer Oliver Glasner mit derselben Startelf wie beim jüngsten 4:0-Sieg gegen RB Leipzig in der Fußball-Bundesliga spielen. Christopher Lenz beginnt damit erneut als Linksverteidiger, der zuletzt angeschlagene Neuzugang Luca Pellegrini sitzt aber wieder auf der Bank.