Einen Tag auf Fleisch verzichten oder plastikfrei einkaufen: CO2-Challenge startet

Die tollen Tage sind vorbei, mit dem Aschermittwoch startet heute die Fastenzeit. Viele Menschen verzichten in den kommenden Wochen auf Süßes oder das Smartphone. Es gibt aber auch die Möglichkeit auf Dinge zu verzichten und damit der Umwelt etwas gutes zu tun. Die Landkreise Hof und Wunsiedel und die Stadt Hof beteiligen sich auch in diesem Jahr wieder an der CO2-Challenge der Metropolregion Nürnberg. Wie es funktioniert, erklärt der Klimaschutzmanager des Landkreises Wunsiedel Jürgen Kromer:

40 Herausforderungen zu den Themen Mobilität, Heizen oder Duschen stehen in den kommenden Tagen an. Wer im Anschluss an die CO2-Challenge seine Checkliste einreicht, hat die Chance etwas zu gewinnen. Zu den Challenges geht’s hier.