Eilantrag der Hofer SPD: Luftfilter für Klassenzimmer

Der November steht vor der Tür und immer noch müssen Schüler in vielen Klassenzimmern frieren. Der Freistaat Bayern hat zwar Geld für Lüftungsanlagen versprochen, die Auszahlung ginge aber nicht voran – das zumindest hat vor kurzem der Hofer SPD-Landtagsabgeordnete Klaus Adelt kritisiert. Die Hofer SPD hat jetzt einen Eilantrag an die Stadtverwaltung gestellt: sie solle prüfen, wie viele Lüftungsanlagen die Schulen in der Stadt brauchen und diese dann anschaffen. „Erneute Schulschließungen müssen unbedingt vermieden werden, damit sich soziale Ungleichheiten nicht weiter vertiefen“ – heißt es in dem Antrag. Bei mehreren Wochen Lieferzeit der Anlagen müsse die Stadt sofort handeln und dann bei der Staatsregierung die Förderung beantragen. Eine Lüftungsanlage koste circa 3000 Euro, heißt es abschließend.