© Alexander Lauer, Regierung von Oberfranken

Egerradweg wächst: Finanzspritze für Weißenstadt

Fußgänger laufen auf dem Gehweg, Fahrräder fahren auf der Straße. Das lernt jeder schon in der Schule. Eine Ausnahme bilden besonders breite Wege, auf denen Fußgänger und Radfahrer gemeinsam unterwegs sind. Einen solchen gibt es auch in der Ortsdurchfahrt von Franken.

Den Bau hat sich die Stadt Weißenstadt rund 150.000 Euro kosten lassen. Den Großteil davon übernimmt aber der Freistaat Bayern. Er fördert das Projekt mit über 100.000 Euro, teilt die Regierung von Oberfranken mit. Der Weg ist Teil des überregionalen Egerradwegs im Landkreis Wunsiedel.