Eger: Industriegebiet in der Planung

Auf dem Areal der ehemaligen Maschinenfabrik auf dem Schwedenberg im tschechischen Eger soll auf einer Fläche von 74.000 Quadratmetern ein neues Industriegebiet entstehen. Investor ist die Accolade Group. Die Baukosten betragen umgerechnet gut 50 Millionen Euro. In der ersten Bauphase entsteht hier bis Ende April eine 27.000 Quadratmeter große Werkhalle. Die Accolade Group ist eine tschechische Investmentgesellschaft, die sich auf Investitionen in die Geschäftsinfrastruktur in Mitteleuropa konzentriert. Das Unternehmen betreibt aktuell 25 Industrieparks in Tschechien und Polen sowie den Flughafen in Brünn.