© Nina Bauerle

EDEKA: 100 zusätzliche Arbeitsplätze geplant

Bevor wir die Marmelade oder die Konservendose in unseren Einkaufswagen legen können, sind die Waren erst einmal woanders untergebracht. Sie lagern in einem Logistikzentrum. Ein solches entsteht ab sofort in Marktredwitz direkt an der A93. EDEKA investiert 310 Millionen Euro in das neue Zentral- und Regionallager, das eine Fläche von fast 65 Fußballfeldern umfasst. Damit ist das Unternehmen ein wichtiger Arbeitgeber für die Region. Rainer Kämpgen, Vorstand der EDEKA Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen:

Von dem neuen Logistikzentrum in Marktredwitz aus können fast 1.000 Lebensmittelmärkte versorgt werden.