© Hauke-Christian Dittrich

Mann bei Brand in Ebersdorf bei Coburg gestorben

Coburg (dpa/lby) – Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Ebersdorf bei Coburg ist ein Bewohner tödlich verletzt worden. Der zunächst bewusstlose 64-Jährige wurde am Mittwoch von Feuerwehrleuten aus dem verqualmten Haus in ein Krankenhaus gebracht. Dort starb er in der Nacht, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Ein weiterer 64 Jahre alter Bewohner kam mit einer Rauchgasvergiftung ebenfalls ins Krankenhaus. Das Feuer soll nach Angaben der Polizei wohl durch einen Ölherd ausgelöst worden sein. Ob ein technischer Defekt dafür verantwortlich war, sollen weitere Ermittlungen klären.