Durch Corona 2020: Besucherrückgänge im oberfränkischen Bauernhofmuseum Kleinlosnitz

Reisen, Veranstaltungen oder Feste – alles fällt der Corona Pandemie schon seit einiger Zeit zum Opfer. Auch das oberfränkische Bauernhofmuseum Kleinlosnitz hat das zu spüren bekommen. Im vergangenen Jahr musste das Museum seine Türen immer wieder für Besucher schließen. Die Besucherzahlen sind dadurch im Vergleich zum Vorjahr zwar zurückgegangen, allerdings konnte ein Besucherzuwachs bei Einzelbesuchern, Familien und Kindern beobachtet werden. In diesem Frühjahr soll die laufende Sanierung des 235 Jahre alten Handwerkerhaus aus Saalenstein im Bauernhofmuseum fertiggestellt werden. Trotz unsicherer Verhältnisse, haben die Verantwortlichen des Museums heuer schon einige Ausstellungen geplant.

• Frühjahr – 11.07.2021: Bauernmalerei – Fotografien des Luftbildarchäologen Klaus Leidorf aus Buch am Erlbach
• 23.07. – 14.11.2021: Dieweil das verheeret – Kriegserleben in Franken und Syrien vor 400 Jahren und heute (Ausstellung des Instituts für Fränkische Landesgeschichte)
Ausstellungen im Bedal-Kabinett:
• Frühjahr – 25.07.2021: Entdeckung der Oberfränkischen Landschaft – Aquarelle von Karl Bedal
• 30.07.- 14.11.2021 Krieg und Zerstörung

Das Programm für 2021 wird bald auch auf https://www.kleinlosnitz.de einzusehen sein.