Dumm gelaufen: Ermittlungen nach Video auf Social Media

Was einmal im Internet und damit in der Welt ist, lässt sich schwer rückgängig machen und kann im Zweifelsfall gegen einen verwendet werden. Die Erfahrung macht nun auch ein 33-Jähriger aus Waldershof.

Die Polizei ermittelt jetzt gegen den Mann, nachdem er bereits im November ein Video auf einen Social Media Kanal geteilt hat. Darin ist zu sehen, wie der 33-Jährige nachts seinen hochmotorisierten Sportwagen im Leerlauf lautstark hochdrehen lässt, heißt es im Polizeibericht. Damit wollte er offenbar seinen Nachbarn ärgern. Dessen wütende Reaktion ist nämlich auch im Video zu sehen.