© Berufsfeuerwehr der Stadt Plauen

Drei Brände in einem Monat: Anschläge auf Möschwitzer Straße in Plauen?

Langsam aber sicher ist an Zufälligkeit oder Pech nicht mehr zu glauben. Im Plauener Stadtteil Alt Chrieschwitz hat es gestern Abend gegen 18 Uhr erneut gebrannt. Diesmal in einem Nebengebäude des Bauernhofs in der Möschwitzer Straße. Die Feuerwehr hat in diesem Monat jetzt schon zum dritten Mal dorthin gemusst. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Sie sucht in allen drei Fällen nach Zeugen, die auffällige Personen und Handlungen in der Möschwitzer Straße beobachtet haben – und zwar am 3., 19. und/oder 26. Oktober. Nach dem ersten Brand mussten ein Junge und ein älterer Mann ins Krankenhaus. Ihnen geht es mittlerweile aber wieder gut.