© Marcel Kusch

Drei Brände in Bayern: Kneipe und Wohnhäuser betroffen

Volkach (dpa/lby) – Bei mehreren Bränden in Bayern sind in der Nacht zum Freitag eine Kneipe und Wohnhäuser ein Raub der Flammen geworden. Im unterfränkischen Volkach (Landkreis Kitzingen) schlugen meterhohe Flammen aus einer Gaststätte. Ein Übergreifen auf die Nachbargebäude konnten die Einsatzkräfte nach eigenen Angaben verhindern. Verletzt wurde niemand, da sich die Bewohner der Wohnungen über der Kneipe in Sicherheit gebracht hatten. Die Polizei schätzte den Schaden in einer Mitteilung auf rund 50 000 Euro. Die Brandursache sei noch ungeklärt.

Im schwäbischen Kaufbeuren war ein Feuer in einem Wohn- und Geschäftshaus ausgebrochen. Verletzte gab es nicht. Die Löscharbeiten waren laut Polizei aufwendig: Etwa 100 Einsatzkräfte trugen bis in den Vormittag unter anderem den Dachstuhl ab, um Glutnester zu bekämpfen. Der Schaden liegt laut Polizei bei rund 300 000 Euro. Das Gebäude ist nicht bewohnbar. Die Brandursache wird noch ermittelt.

Auch in Niederbayern hat es gebrannt. Dort fing ein unbewohntes Haus in Eichendorf (Landkreis Dingolfing-Landau) Feuer. Verletzt wurde dort ebenso niemand.

© dpa-infocom, dpa:210409-99-136315/3