© Monika Skolimowska

Doppelhaushälfte nach Brand unbewohnbar: Hoher Schaden

Alzenau (dpa/lby) – Ein Brand hat eine Doppelhaushälfte in Alzenau vorläufig unbewohnbar gemacht und einen Schaden in Höhe von 100.000 Euro verursacht. Wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte, waren die Löscharbeiten kompliziert und langwierig.

Als die Feuerwehrleute am Brandort im Landkreis Aschaffenburg eintraf, schlugen ihnen am Montagabend bereits Flammen entgegen. Das Feuer konnte letztlich aber unter Kontrolle gebracht werden. Die Kriminalpolizei ging nach ersten Erkenntnissen von einem technischen Defekt als Ursache aus. Die Bewohner des Hauses kamen bei Nachbarn unter.

© dpa-infocom, dpa:210907-99-121227/2