Diskussion um den Kornberg: Naturschutzverbände äußern sich bei virtuellem Austausch

Wie genau kann das Naherholungszentrum am Großen Kornberg mal aussehen? Diese Frage wollen die Verantwortlichen nach und nach klären und dabei alle Seiten mit einbeziehen. Vor rund vier Wochen haben die Vertreter des Zweckverbandes Naherholungsgebiet Großer Kornberg die Ergebnisse der Umweltverträglichkeitsprüfung vorgestellt. Auch die Kreisräte und die Naturschutzverbände von Hof und Wunsiedel haben Einsicht bekommen.

In einem Virtuellen Austausch haben sie jetzt ihre Überlegungen zu dem Prozess dargestellt. Das Ergebnis: Die Naturschutzverbände sehen vor allem den Artenschutz im Vordergrund. Die Radfahrverbände sind bereit, gewisse Einschränkungen in den Wegen hinzunehmen, solange sie mit den Wanderern gleichberechtigt behandelt werden. Der Wunsiedler Landrat Peter Berek betont in einer aktuellen Mitteilung, dass das erklärte Ziel sei, so viele Anregungen wie möglich zu berücksichtigen.