Digitalisierung voneinander lernen: Digital Regions-Projekt an der Hochschule Hof

Behördenund Unternehmen müssen sich spätestens seit Beginn der Corona-Krise verstärkt mit ihrer Digitalisierung auseinandersetzen. Das Institut für Informationssysteme der Hochschule Hof, kurz „iisys“, will daher das Projekt „Digital Regions“, was im letzten Jahr aufgebaut wurde, noch stärker erweitern. Die zuständige Netzwerkmanagerin, Desiree Neeb:

In diesem Projekt sind Hochschulen, Kompetenznetzwerke, Wirtschaftsverbände und Forschungseinrichtungen aus acht europäischen Ländern miteinander verbunden. Dieses europaweite Know-How soll Unternehmen in der Euroherz-Region und darüber hinaus bei praktischen Digitalisierungslösungen helfen. Dies kann zum Beispiel Läden helfen, die aufgrund der Pandemie derzeit nicht öffnen dürfen – aber ihre Ware dann virtuell präsentieren könnten. „Digital Regions“ soll über die kommenden zweieinhalb Jahre fortgeführt werden.