© Martin Schutt

Die Mauer 1961-2021: Ausstellung eröffnet morgen in Hof

37 Jahre lang hat eine Mauer das kleine Dorf Mödlareuth in zwei Teile geteilt. Weil das quasi die gleiche Situation wie in Berlin gewesen ist, hat der Ort damals den Namen „Little Berlin“ bekommen. Aus diesem Grund ist der Berliner Mauerbau vor 60 Jahren auch in der Region mit besonderen Emotionen verbunden. Eine Ausstellung im Deutsch-Deutschen Museum Mödlareuth erinnert bis Ende März daran. Ein Teil der Ausstellung ist ab morgen auch in Hof zu sehen. Hinter den Motiven steckt der Berliner Fotograf Alexander Kupsch:

Die Ausstellung „Die Mauer 1961-2021“ eröffnet morgen um 11 Uhr auf dem Dr. Wirth-Platz in Hof und dauert bis zum 26. November.