© Jörg Herrmannsdörfer, Luftrettungsstaffel Bayern – Standort Mistelgau

Die Gefahr ist noch nicht vorbei: es sind weiterhin Beobachtungsflüge angeordnet

Es hat immer mal wieder geregnet in den letzten Tagen, aber das war noch lange nicht genug, um Entwarnung für Flächenbrände zu geben. Wegen der weiterhin hohen Waldbrandgefahr werden heute und morgen wieder Flugzeuge zur Luftbeobachtung über die Region fliegen. Das hat die Regierung von Oberfranken angeordnet. Die Beobachtungsflüge sind eine Maßnahme zur vorbeugenden Waldbrandbekämpfung. Morgen wird die Lage neu eingeschätzt und entschieden, ob auch für das kommende Wochenende noch Flüge geplant werden.