© Stefan Puchner

Dichte Wolken und Schneefall

München (dpa/lby) – Mit vielen Wolken, vereinzelt Sonnenschein und Schneefall auch im flachen Land beginnt die neue Woche im Freistaat. Der Sonntag ist nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) nur in den Alpen und im Bayerischen Wald sonnig – im restlichen Bayern ist es grau und trüb. Am Montag bleibt das Wetter unverändert. In Südbayern kann es leicht regnen. Im Bergland und am Alpenrand fällt Schnee. Die Schneefallgrenze sinkt im Laufe des Tages auf 700 bis 400 Meter. Am Untermain wird es mit sieben Grad am wärmsten.

Leichten Schneefall gibt es in Südbayern auch am Dienstag. In Nordbayern kann sich dagegen zeitweise auch die Sonne zeigen. Ansonsten bleibt der Himmel in Bayern bedeckt. Weitestgehend dicht bewölkt ist es auch am Mittwoch. Nur in Ostbayern löst sich der Nebel auf und die Sonne zeigt sich. Die Temperaturen liegen bei minus ein Grad und bis zu fünf Grad am Bodensee.