Diakonie Hochfranken: Helfer für Offene Behindertenarbeit gesucht

Oft gibt es Vorbehalte gegen Menschen mit Behinderung. Das liegt daran, dass wir selten wirklich mit ihnen in Berührung kommen. Die Offene Behindertenarbeit der Diakonie Hochfranken will das ändern. Sie hat im Sommer unterschiedliche Aktionen geplant, um Menschen mit und ohne Behinderung zusammenzubringen. Sie können bei Tagesausflügen oder mehrtägigen Freizeiten ins Gespräch kommen und gemeinsam Spaß haben. Für die Freizeiten sucht die Diakonie jetzt noch Helfer. Ab 1. September hören nämlich zwei Mitarbeiter mit ihrem Freiwilligen Sozialen Jahr auf. Wenn ihr helfen wollt, braucht ihr einen Führerschein.