Deutsche Kletterer überzeugen bei EM-Generalprobe

Die deutschen Kletterer präsentieren sich rund drei Wochen vor Beginn der Heim-Europameisterschaft in München in starker Form. Alexander Megos (28) aus Erlangen belegte beim Lead-Weltcup am Samstag im französischen Briancon Platz drei. Yannick Flohé (22) von der Sektion Aachen verpasste als Vierter das Podium nur knapp. Den Sieg sicherte sich der Amerikaner Jesse Grupper.

Als Lead wird das klassische Vorstiegsklettern am Seil bezeichnet. Ziel der Athleten ist es, eine definierte Route in einer vorgegebenen Zeit möglichst sturzfrei zu durchsteigen. Wer am höchsten klettert, gewinnt. Vom 11. bis 18. August findet die EM in München statt. Flohé gehört dort im Bouldern, dem Klettern ohne Seilsicherung in Absprunghöhe, zu den Medaillenkandidaten.