© Landratsamt Hof

Deutsch-Deutsches Museum Mödlareuth: Ab sofort auch Tagesseminare für Schulklassen

Viele junge Menschen können sich heute nicht mehr vorstellen wie es war, in einem geteilten Deutschland zu leben. Das Deutsch-Deutsche Museum Mödlareuth bietet deswegen nun auch eintägige Seminare für Schulklassen an, in denen sich die Jugendlichen unter anderem mit der Geschichte des Ortes Mödlareuth und dem Herrschaftssystem in der ehemaligen DDR auseinandersetzten können. Zum Auftakttermin konnten die 33 Schülerinnen und Schüler der neunten Jahrgangsstufe der Max-Hundt-Grund- und Mittelschule Kulmbach auch Fragen an einen Zeitzeugen stellen. Das Museum Mödlareuth organisiert und finanziert die Tagesseminare in Zusammenarbeit mit der bayerischen Landeszentrale für politische Bildung.