Denkmalpflegepreis 2022: Ein Gebäude aus der Euroherz-Region ausgezeichnet

Der Bezirk Oberfranken vergibt heuer zum zweiten Mal Denkmalpflegepreise an Personen, die sich um die Denkmalpflege in der Region gekümmert haben. Im Bezirksausschuss wurden diese Woche zwölf Sanierungsmaßnahmen vorgestellt, die die Jury als preiswürdig ansieht. Das Gremium hat den Vorschlägen einstimmig zugestimmt. Darunter auch ein Gebäude aus dem Landkreis Hof – nämlich ein denkmalgeschütztes Wohnhaus in Lichtenberg. Das Wohnhaus wird mit dem Denkmalpflegepreis 2022 des Bezirks Oberfranken ausgezeichnet und bekommt 5000 Euro Preisgeld.

Kriterien für die Verleihung der Preise sind die fachliche Qualität der Maßnahme, ein großer Einsatz durch die Eigentümer und die historische oder städtebauliche Bedeutung des Bauwerks. Die offizielle Preisverleihung ist für das kommende Jahr geplant.