© Diesterweg Gymnasium Plauen

Denkmalpflege: Auszeichung für Plauener Gymnasium

Schüler des Plauener Diesterweg-Gymnasiums sind gestern vom sächsischen Staatsminister für Regionalentwicklung, Thomas Schmid, tin Plauen mit dem sächsischen Kinder- und Jugend-Denkmalpreis 2020 ausgezeichnet worden. Über mehrere Jahre hatten sie sich mit dem Explosionsunglück vom 19. Juli 1918 in der Plauener Kartuschier-Anstalt beschäftigt und die Grab- und Gedenkstätte für die Opfer des Unglücks auf dem Hauptfriedhof adoptiert, sie gepflegt und von Unkraut befreit.

Ebenfalls ausgezeichnet wurden die Auszubildenden Richard Jakob und Laura Zeiske . Der Thüringer und die Plauenerin besuchen derzeit das Berufliche Schulzentrum für Bau- und Oberflächentechnik Zwickau. Geehrt wurden sie ebenfalls für ein Projekt in der Spitzenstadt: In den Handwerkerhäusern in der Elsteraue haben sie historische Farbfassungen wiederhergestellt.