Den Selbern schmeckts nicht: Trinkwasser-Chlorung bald vorbei

Vielen Selbern schmeckt ihr Trinkwasser nicht. Zumindest haben sich in der vergangenen Zeit einige immer wieder über den leichten Chlor-Geschmack beschwert. Die SPD-Stadtratsfraktion hat das jetzt auf die Tagesordnung des Stadtrats gebracht.

Das Problem soll bald behoben sein… das verspricht der Chef der ESM, Klaus Burkhardt, den die SPD dazu in den Stadtrat bestellt hat. Dort hat er erklärt wie das mit der Wasserversorgung in Selb funktioniert: Tatsächlich ist es so, dass die ESM in den Wasserwerken Oberweißenbach und Reichenbach geringe Mengen Chlor einsetzt, um das Wasser aufzubereiten. Das ist für die Gesundheit völlig unbedenklich, manche schmecken das aber doch raus. Burkhardt verspricht: Im Wasserwerk Reichenbach soll bald eine neue Ultrafiltrationsanlage eingebaut werden. Das Wasserwerk in Oberweißenbach ist im kommenden Jahr dran. Chlor hat dann ausgedient.