Demonstrationen am 7. Oktober 1989: Plauen erinnert

Mit dem ehemaligen Bundespräsident Joachim Gauck, Ministerpräsident Michael Kretzschmar und vielen Zeitzeugen von damals wird am Abend in Plauen daran erinnert, wie 15.000 Menschen vor genau 30 Jahren erstmals gegen die SED-Diktatur und für Freiheit auf die Straße gegangen sind. Zeitzeuge Frank Grünert erinnert sich an den Nachmittag des 7. Oktober 89:

Daraufhin folgten weitere Proteste in Plauen und anderen ostdeutschen Städten, bis am 9. November 1989 die Mauer fiel. In Plauen werden heute – wie damals – Kerzen an der Lutherkirche entzündet. Im Anschluss werden die Geschehnisse des Herbst 89 als 3D Laserprojektion an der Fassade des Rathauses zu sehen sein.