Demokratiebus: Diskutieren und Dokumentieren in Selb und Münchberg

Die bayerischen Politiker werden sich vor der Landtagswahl noch die ein oder andere Podiumsdiskussion liefern. Als Bürger hört man meistens zu. An diesem Wochenende fährt durch die Region ein Bus, bei dem jeder seinen politischen Senf dazu geben kann.
Der sogenannte Demokratiebus startet seine zweite Tour durch Bayern heute Abend in Selb. Ab 17 Uhr hält er an der Ecke Ludwigstraße/ Otto-Keitel-Platz. Dort diskutiert das Team um den Ideengeber Shai Hoffmann mit allen, die Interesse an politischem Geschehen und Veränderung haben. Sie dokumentieren die Erkenntnisse dann in einem Videotagebuch und fahren weiter zum nächsten Ziel. Das ist dann am Sonntag das Münchberger Stadtfest. Dort steht der Demokratiebus zwischen 12 und 17 Uhr an der Luitpoldtstraße, bevor er weiter Richtung Ansbach aufbricht.

Der Demokratiebus bildet den Auftakt zur „Langen Nacht der Demokratie“ in Selb, bei der überall in der Stadt Workshops, Theater, Lesungen, Kino und Musik geboten sind.