© Daniel Karmann

DEL2: Wolfsduell zwischen Selb und Freiburg und weitere Verlegungen

Drei Eishockey-Spiele pro Woche – das ist die Situation für die Selber Wölfe momentan in der DEL2. Grund sind die vielen Nachholspiele. Auch im neuen Jahr ändert sich am Spielplan wieder einiges. Die Partie gegen den EV Landshut ist auf Antrag der Wölfe in den März verlegt. Dafür geht es nun doch wie geplant am 16. Januar zu den Dresdner Eislöwen. Letztere hatten die Verlegung beantragt, nachdem der Short-Track-Weltcup ausfällt.

Bereits am Abend wollen die Selber Wölfe nach elf Niederlagen in Folge endlich wieder einen Sieg einfahren. Dafür müssen sie im Heimspiel gegen den EHC Freiburg unbedingt die Chancenverwertung verbessern.

Erstes Bully ist um 19 Uhr 30. Radio Euroherz und Sprade TV sind wie gewohnt live dabei.