© Selber Wölfe

DEL2: Selber Wölfe verpflichten amerikanischen Verteidiger

Nachdem der Vertrag mit dem kanadischen Stürmer Brett Thompson Anfang der Woche aufgelöst worden ist, haben die Selber Wölfe einen neuen Kontingentspieler verpflichtet.

Der 33-jährige US-Amerikaner Bryce Reddick ist in Las Vegas geboren und soll die Verteidigung der Wölfe verstärken sowie das Über- und Unterzahlspiel aufwerten. Die letzten beiden Spielzeiten war Reddick in der East Coast Hockey League bei den Greenville Swamp Rabbits aktiv, zuvor spielte er sechs Jahre in den höchsten Ligen Frankreichs, Norwegens, Dänemarks und Großbritanniens. Mit den Cardiff Devils wurde er zweimal britischer Meister und absolvierte 18 Spiele in der Champions Hockey League. zudem wurde er in der Saison 2016/17 in Dänemark als Verteidiger mit den meisten Vorlagen ausgezeichnet. In Norwegen spielte er gemeinsam mit Wölfe-Teammanager Andrew Hare für Manglerud. Reddick wird heute in Deutschland eintreffen – die Spielberechtigung soll dann spätestens am kommenden Freitag zum Derby gegen die Eisbären Regensburg vorliegen.

Heute steht für die Wölfe das Auswärtsspiel beim EC Bad Nauheim an – erstes Bully ist um 19 Uhr 30 … Radio Euroherz berichtet live in der „Eiszeit“.