© Mario Wiedel, Selber Wölfe

DEL2: Selber Wölfe besetzen Posten des Teammanagers

Die Selber Wölfe wollen den Standort in der DEL2 etablieren. Dazu versucht man immer professionellere Strukturen zu schaffen. Auch das Team ums Team soll professioneller werden. Jetzt hat man einen weiteren Schritt in diese Richtung gemacht und einen hauptamtlichen Teammanager installiert.

Drei Spiele pro Woche, Auswärtsfahrten durch ganz Deutschland, zwischendrin noch Training. In der letzten Saison kamen die beiden nebenberuflichen Betreuer der Selber Wölfe an ihre Grenzen. Wäsche waschen, Schlittschuhe schleifen, Ausrüstungsteile trocknen oder reparieren, Getränke und Snacks zur Verfügung stellen und jedem Spieler jeden Wunsch von den Augen ablesen, das sind die Aufgaben eines Mannschaftsbetreuers. Günter Rudolph engagiert sich schon seit 18 Jahren mit viel Herzblut bei den Selber Wölfen, zunächst als ehrenamtlicher Nachwuchstrainer, später als Betreuer des Profiteams im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung. Ab der neuen Saison steht Rudolph den Selber Wölfen nun als hauptamtlicher Teammanager in Vollzeit zur Verfügung.

 

© Mario Wiedel, Selber Wölfe