Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr., © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Dachstuhlbrand macht Mehrfamilienhaus unbewohnbar

Ein Dachstuhlbrand hat ein Mehrfamilienhaus in Schwaben unbewohnbar gemacht. Der Schaden durch das Feuer am Sonntagnachmittag beläuft sich auf mindestens 700.000 Euro, wie die Polizei am Abend mitteilte. Verletzt wurde demnach niemand. Ein Bewohner, der nicht laufen konnte, wurde durch Polizisten ins Freie gebracht. Wie das Dach des Gebäudes in unmittelbarer Nähe zur Polizeiinspektion Memmingen in Brand geriet, war zunächst unklar.