© Marcel Kusch

Dachstuhlbrand in Nürnberg: Gießerei-Betrieb evakuiert

Nürnberg (dpa/lby) – Der Dachstuhl eines Firmengebäudes in einem Nürnberger Industriegebiet ist ausgebrannt. Die rund 500 Mitarbeiter des Gießerei-Betriebs konnten alle am Mittwoch rechtzeitig das Gebäude verlassen, wie die Feuerwehr mitteilte. Verletzt wurde niemand. Eine dichte Qualmwolke bildete sich über dem 50 Meter langen Dach. Drei Löschfahrzeuge mit 80 Einsatzkräften waren über Stunden mit dem Brand in 18 Metern Höhe beschäftigt. Wie es zu dem Feuer kam und wie hoch der Schaden ist, war zunächst unklar. Die Polizei ermittelt.