© Marcel Kusch

Dachstuhl gebrannt: 400 000 Euro Schaden

Ingolstadt (dpa/lby) – Ein Brand in einem Wohnhaus hat einen Schaden von etwa 400 000 Euro verursacht. Verletzt wurde bei dem Feuer im oberbayerischen Ingolstadt niemand, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Bewohner des Hauses bemerkten demnach am Freitagabend Rauchgeruch aus dem Dachgeschoss, alarmierten die Feuerwehr und verließen das Gebäude. Der Brand, der im unbewohnten Dachstuhl ausgebrochen war, konnte von der Feuerwehr schnell gelöscht werden. Weshalb das Feuer ausbrach, blieb zunächst unklar.