© Daniel Bockwoldt

CURA: Adelt will Arbeitslosen-Projekt auch im Landkreis Hof

Gerade erst hat die Stadt Hof beschlossen, das Projekt CURA zu verlängern. Es hilft Langzeitarbeitslosen wieder einen Job zu finden. Weil das so erfolgreich ist, wünscht es sich der Hofer SPD-Landtagsabgeordnete Klaus Adelt für den gesamten Landkreis. CURA funktioniert über den engen Austausch zwischen Jobcenter und Jugendamt. Die Mitarbeiter gehen direkt in die Familien und versuchen, individuelle Lösungen für die Betroffenen zu finden. Um bei CURA mitzumachen, reicht eine Nachfrage beim Jobcenter. Geld für eine Ausweitung sei da, so Adelt. Bei seinem Besuch in der Agentur für Arbeit in Hof war auch der Arbeitsmarkt Thema. Und da sieht es gar nicht so schlecht aus: Seit 2015 ist die Zahl der besetzten Stellen in Stadt und Landkreis Hof gestiegen.