© Jonas Güttler

Corona: Wird Sachsen die Winterferien streichen?

Am Nachmittag will die Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten der Länder über den weiteren Corona-Fahrplan beraten. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer hat sich bereits im Vorfeld für eine Verlängerung des Lockdowns ausgesprochen. Die hohen Infektionszahlen im Vogtland lassen Lockerungen wohl auch nicht zu. Wie die Freie Presse aus Regierungskreisen erfahren hat, will Sachsen die Winterferien für die Schüler streichen und dafür die Osterferien um ein paar Tage verlängern.

Seit Tagen sorgt das Vogtland als negativer Spitzenreiter in der Corona-Pandemie für Aufsehen: Die 7-Tage-Inzidenz lag dort zeitweise über der 800er-Marke. Die schwindelerregenden Werte gehen offensichtlich auf Versäumnisse im Plauener Gesundheitsamt zurück. Laut Landrat Rolf Keil hatte sich ein enormer Rückstau bei der Bearbeitung der Infektionsfälle gebildet. Das Virus breitet sich seinen Angaben nach vor allem in Pflegeheimen aus. Aber auch Bürger, die sich nicht an die Corona-Vorschriften halten, hätten Anteil an der aktuellen Situation. Das Helios-Klinikum in Plauen hat seine Reservebetten auf der Intensivstation aktiviert. Mittlerweile zeigt die Kurve für den Vogtlandkreis wieder nach unten.