© Lino Mirgeler

Corona Update: Wieder mehr testen und impfen im Hofer Land

Österreich hat für Ungeimpfte nun einen Lockdown verhängt, Tschechien ist wieder Hochrisikogebiet und hier in Deutschland sind die Regelungen immer noch nicht einheitlich. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder fordert zum Beispiel 2G für ganz Deutschland und eine Impfpflicht für bestimmte Berufe. Ab morgen (DI) gilt in Bayern für Gastronomie und Hotels die 2G-Regel mit Maskenpflicht und Abstand. Clubs und Discos können die 2G-Plus-Regel einführen. Also müssten dann auch Geimpfte und Genesene bei Eintritt einen negativen Corona-Test vorlegen.

Unterdessen steigen die Coronazahlen in der Region weiter. Am höchsten ist die Inzidenz im Saale-Orla-Kreis, nämlich bei 734,6. Gefolgt vom Vogtland mit 706,1. Im Landkreis Wunsiedel liegt die Inzidenz bei 475,2. Im Landkreis Hof bei 403,1. Im Landkreis Tirschenreuth bei 352,9 und die Stadt Hof weist einen Wert von 314,3 auf.

Die Nachfrage nach Auffrischimpfungen ist daher enorm hoch. Nach Angaben des Hofer Landrats Oliver Bär, hätten sich die Anrufe bei der Hotline des Impfzentrums im Vergleich zur Vorwoche verfünffacht, so der Stand am Freitag. Neben dem Impfzentrum Helmbrechts soll es demnächst auch wieder tageweise Impfangebote in Hof geben – als Unterstützung für die Hausärzte. Außerdem:

so Landrat Bär. Besonders schutzbedürftige Personen sollen bei den sogenannten Booster-Impfungen verstärkt berücksichtigt werden. Bär macht in seiner Ansprache auf Facebook außerdem auf das wieder ausgeweitete, kostenlose Testangebot für alle aufmerksam.

Außerdem sollen auch die Kleinsten die Möglichkeit auf Tests bekommen:

So Bär.